Blogsuche


Neueste Artikel

Abu Simbel Ausflug 2011

Von Nilkreuzfahrt | 26.April 2012

Die Tempelanlage von Abu Simbel

So sehen Nilkreuzfahrt-Urlauber die Tempelanlage von Abu Simbel normalerweise nicht. Meist ist es hier viel voller. Im September 2011 waren wir mit TUI auf dem Nil, und hatten einen recht pfiffigen Reiseleiter, der es irgendwie geschafft hatte, das unser Bus der erste im Konvoi war und diesen sogar auf der Fahrt nach Abu Simbel abhängen konnte. In Abu Simbel selbst wurde auf dem Weg zur Tempelanlage auch extra ein sonst verschlossenes Türchen geöffnet. So stand unsere Reisegruppe schon 20 Minuten früher als der Konvoi vor den Tempeln. Idelal zum fotografieren.

In den Tempeln selbst ist allerdings fotografieren verboten. Da passt es gut wenn der Tempelwächter Raucher ist, nach draußen geht um sich eine Zigarette anzustecken. Mit einer modernen digitalen Spiegelreflexkamera kann man dann ungestört und ohne auffallendes Blitzlich seine Fotos machen - allerdings, der Ärger ist beträchtlich, wenn man erwischt wird!

Das Allerheiligste von Abu Simbel 

Bei dieser Gelegenheit entstand auch das Foto vom Allerheiligstem, auf dem es fast durch den Lichteinfall von der geöffneten Eingangstür her, so aussieht als wären wir zum Zeitpunkt des sich nur zweimal im Jahr ereignenden Spektakels zur Tag - und Nachtgleiche hier gewesen, bei dem durch eine Öffnung das Licht der aufgehenden Sonne auf die Sitzgruppe fällt. Die linke Figur stellt Ptah dar, wird dabei nicht angestrahlt und bleibt im Dunkeln.

Beitrag aus: Allgemein |

weitere Artikel:
« Nilkreuzfahrten ab Kairo | Home | Theben West und überall Alabaster »

Ein Kommentar zu “Abu Simbel Ausflug 2011”

  1. Uwe Neubauer meint:
    28.Dezember 2013 at 18:50

    Den Ärger hätte ich auf meiner Nilkreuzfahrt ganz sicher nicht haben wollen. Das Foto ist allerdings klasse!

Kommentare